Angezeigt: 1 - 10 von 12 ERGEBNISSEN

Balljunkie – das anerzogene Suchtverhalten

Die heutige Dogwalking Runde war sehr lehrreich und daran möchte ich dich teilhaben lassen. Bei der Abholung des Frenchies kam er mir mit einem Frisbee im Maul entgegen. Zu Beginn sagte ich noch „Süß, wie ein Kind das sein Spielzeug mit in den Kindergarten nehmen will.“ … Doch so süß war das nicht mehr, als …

Leinenpöbler

Woher kommt das? Ursachen sind in den meisten Fällen: ⁃ Frustration oder ⁃ Unsicherheit / Angst Die Ursächlichkeit im Verhalten zu erkennen, bedarf es geübten Augen. Denn die Verhaltensweisen sind durchaus ähnlich und dadurch kam es bereits in vielen Fällen zur Fehleinschätzung eines Hundes. In 8 von 10 Fällen handelte es sich bei meinen Kunden …

Reaktiver / Überdrehter Hund / Hibbelhund – wie geht man damit um?

Ich gehöre eher zu denen, die ihr Können „unter den Scheffel stellen“, obwohl das praktische und theoretische Wissen nicht zu leugnen ist. Gerade unterwegs, wenn man andere Hundehalter trifft, fiel es mir in der Vergangenheit schwer, mich mit unterstützender Hilfestellung zurück zu halten. Inzwischen denke ich „Solange ich keinen Auftrag habe, halte ich mich zurück …

Wie viel Schlaf braucht der Hund?

Das Ruhebedürfnis des Hundes ist sehr wichtig! Bekommt der Hund nicht genügend Ruhe / Schlaf, hat das Auswirkungen auf sein Verhalten und langfristig betrachtet auch gesundheitliche Konsequenzen ? Es gibt Hunde, die haben nie gelernt Ruhe zu finden – hierzu muss ich zugegebener Maßen auch Titus zählen: er war lange Zeit im Dogwalking mit dabei, …

Dominanz – Teil 2

Rangordnung heutiger Stand Der heutige Stand der Wissenschaft ist, dass man keine Rangordnung in der Mensch-Hund-Beziehung ausmachen kann (siehe Bradshaw). Der Mensch ist kein Hund und der Hund ist kein Mensch. Wir sind unterschiedliche Arten und haben unterschiedliche Bedürfnisse. Wobei ich persönlich das Wort „Bedürfnis“ unterteile in „genetische“ und „soziale Aspekte/Bequemlichkeit“ ? soziale Aspekte / …

Maulkorb Training

Beginn des Maulkorbtrainings Für das Maulkorbtraining brauchst Du keine super tollen Leckerlis – attraktive reichen, denn hier gehen wir über eine hohe Belohnungsrate voran. Arbeite zielführend und trainiere keine „alternativen“ Verhaltensweise wie z.B. Maulkorb apportieren um die Scheu zu verlieren bzw. den Maulkorb mit positiven Emotionen zu verknüpfen …. Das hab ich bei Fips aus …

Maulkorb

Welche gibt es? Wofür sind sie geeignet? Wie trainiert man einen Maulkorb? Für manche ein vielleicht gehasstes Thema, für manche Hundehalter gehört es zum Alltag. Treffen kann es letztlich jeden z.B. beim Tierarzt oder da es vom Gesetzgeber verordnet ist:– für bestimmte Rassen– beim fahren in öffentlichen Verkehrsmitteln oder– beim Reisen. Selbst wenn Dein Hund …

Das Verhalten meines Hundes liegt an mir – Teil 3, Ende

Schön, dass Du zum dritten und letzten Teil dieser Blog Artikel Reihe wieder dabei bist. Wie schon erwähnt, erfährst Du in diesem Artikel mehr zum Signal „Turn“: Beim „Turn“ Signal bringst Du Deinem Hund bei, dass ihr euch sofort vom entgegenkommenden Reiz abwendet und in entgegensetzte Richtung bewegt, ihr macht also eine 180 Grad Drehung.Du …

Das Verhalten meines Hundes liegt an mir – Teil 2

Dein Training mit der Hundebegegnung wird stark beeinflusst von Deinem Willen, Managementmaßnahmen zu ergreifen. Denn: wenn Du zu Managementmaßnahmen nicht bereit bist, hat Dein Training kaum Erfolg bzw. verzögert Erfolge immer mehr. Gerade zu Beginn eures Trainingswegs besteht dieser aus 90% Management und 10% Training. Diese Verhältnis verändert sich erst im Laufe der Zeit, während …

Das Verhalten meines Hundes liegt an mir

„Ich mach alles falsch.“ „Ich bin nicht Anführer genug.“ „Mein Hund will mich beschützen und geht deswegen jeden Hund an.“ Kennst Du solche Aussagen von Dir selbst? Du baust Dir einen immensen Druck auf und bist mitunter geplagt von Selbstzweifel, da Du das Verhalten Deines Hundes auf Dich beziehst. Da möchte ich Dir nun erst …

error: Content is protected !!