Angezeigt: 1 - 10 von 17 ERGEBNISSEN

Medical Training

Übersetzt als „medizinisches Training“ gibt das ganze ziemlich wenig her, worüber das Training handelt. Eigentlich sehr schade, denn es gibt kaum ein sinnvolleres Training! Natürlich gibt es Trainingseinheiten, die je nach „Baustelle“ eines Hundes priorisiert werden müssen und entsprechend Vorrang haben – wer wüsste das nicht besser als ich mit Titus 😏 Allerdings und hier …

Balljunkie – das anerzogene Suchtverhalten

Die heutige Dogwalking Runde war sehr lehrreich und daran möchte ich dich teilhaben lassen. Bei der Abholung des Frenchies kam er mir mit einem Frisbee im Maul entgegen. Zu Beginn sagte ich noch „Süß, wie ein Kind das sein Spielzeug mit in den Kindergarten nehmen will.“ … Doch so süß war das nicht mehr, als …

Warum bellt der Hund, wenn es klingelt?

Der Beginn hierfür liegt bei den meisten im Welpen Alter des Hundes und kann ein schleichender Prozess sein. Man kann es allerdings auch bei erwachsenen Hunden (unbewusst) verstärken. Man möchte den Hund daran gewöhnen, dass man Besuch bekommt, das mal Jubel, Trubel, Heiterkeit zuhause stattfinden kann. Vielleicht geht es Dir wie mir damals bei Fips …

Leinenpöbler

Woher kommt das? Ursachen sind in den meisten Fällen: ⁃ Frustration oder ⁃ Unsicherheit / Angst Die Ursächlichkeit im Verhalten zu erkennen, bedarf es geübten Augen. Denn die Verhaltensweisen sind durchaus ähnlich und dadurch kam es bereits in vielen Fällen zur Fehleinschätzung eines Hundes. In 8 von 10 Fällen handelte es sich bei meinen Kunden …

Reaktiver / Überdrehter Hund / Hibbelhund – wie geht man damit um?

Ich gehöre eher zu denen, die ihr Können „unter den Scheffel stellen“, obwohl das praktische und theoretische Wissen nicht zu leugnen ist. Gerade unterwegs, wenn man andere Hundehalter trifft, fiel es mir in der Vergangenheit schwer, mich mit unterstützender Hilfestellung zurück zu halten. Inzwischen denke ich „Solange ich keinen Auftrag habe, halte ich mich zurück …

Wie viel Schlaf braucht der Hund?

Das Ruhebedürfnis des Hundes ist sehr wichtig! Bekommt der Hund nicht genügend Ruhe / Schlaf, hat das Auswirkungen auf sein Verhalten und langfristig betrachtet auch gesundheitliche Konsequenzen ? Es gibt Hunde, die haben nie gelernt Ruhe zu finden – hierzu muss ich zugegebener Maßen auch Titus zählen: er war lange Zeit im Dogwalking mit dabei, …

Dominanz – Teil 2

Rangordnung heutiger Stand Der heutige Stand der Wissenschaft ist, dass man keine Rangordnung in der Mensch-Hund-Beziehung ausmachen kann (siehe Bradshaw). Der Mensch ist kein Hund und der Hund ist kein Mensch. Wir sind unterschiedliche Arten und haben unterschiedliche Bedürfnisse. Wobei ich persönlich das Wort „Bedürfnis“ unterteile in „genetische“ und „soziale Aspekte/Bequemlichkeit“ ? soziale Aspekte / …

Dominanz

Beleuchtet von verschiedenen Seiten– Psychologie – Neurobiologie – Ethologie Neben diesen 3 wissenschaftlichen Gebieten könnte man noch die Endokrinologie (Lehre der Hormone), die Biologie im Allgemeinen, Physik … usw. Allerdings sind diese 3 oben genannten die Hauptdisziplinen, weshalb es in diesem Blog auch hierum geht. Die Dominanz entstand aus einem Gedankenmodell des Menschen heraus, um …

Maulkorb – ein Drama positiv verändern

Einblick ins Training und Markennennung *unbezahlte Werbung*?? Das die Thematik Maulkorb auf mich zukommt durch einen Staffbull war mir klar, dass es ein so ängstlicher Hund wird, traf mich dann doch unerwartet und unvorbereitet. Allein Halsband anziehen war ein Drama und das Geschirr erst ? Inzwischen zieht er sich das Geschirr beinahe selbst an und …

error: Content is protected !!