Angezeigt: 1 - 10 von 11 ERGEBNISSEN

Wie viel Schlaf braucht der Hund?

Das Ruhebedürfnis des Hundes ist sehr wichtig! Bekommt der Hund nicht genügend Ruhe / Schlaf, hat das Auswirkungen auf sein Verhalten und langfristig betrachtet auch gesundheitliche Konsequenzen 😥 Es gibt Hunde, die haben nie gelernt Ruhe zu finden – hierzu muss ich zugegebener Maßen auch Titus zählen: er war lange Zeit im Dogwalking mit dabei, …

Dominanz – Teil 2

Rangordnung heutiger Stand Der heutige Stand der Wissenschaft ist, dass man keine Rangordnung in der Mensch-Hund-Beziehung ausmachen kann (siehe Bradshaw). Der Mensch ist kein Hund und der Hund ist kein Mensch. Wir sind unterschiedliche Arten und haben unterschiedliche Bedürfnisse. Wobei ich persönlich das Wort „Bedürfnis“ unterteile in „genetische“ und „soziale Aspekte/Bequemlichkeit“ 😄 soziale Aspekte / …

Dominanz

Beleuchtet von verschiedenen Seiten– Psychologie – Neurobiologie – Ethologie Neben diesen 3 wissenschaftlichen Gebieten könnte man noch die Endokrinologie (Lehre der Hormone), die Biologie im Allgemeinen, Physik … usw. Allerdings sind diese 3 oben genannten die Hauptdisziplinen, weshalb es in diesem Blog auch hierum geht. Die Dominanz entstand aus einem Gedankenmodell des Menschen heraus, um …

Maulkorb – ein Drama positiv verändern

Einblick ins Training und Markennennung *unbezahlte Werbung*🐾🐾 Das die Thematik Maulkorb auf mich zukommt durch einen Staffbull war mir klar, dass es ein so ängstlicher Hund wird, traf mich dann doch unerwartet und unvorbereitet. Allein Halsband anziehen war ein Drama und das Geschirr erst 😔 Inzwischen zieht er sich das Geschirr beinahe selbst an und …

Was braucht Dein Hund am meisten?

Manche kennen vielleicht bereits die Hintergründe, wie ich auf den Hund kam und meine ersten Erfahrungen zur „Erziehung“ eines Hundes. Mein Opa trainierte früher die Schäferhunde der Polizei und gab meiner Schwester und mir „Tipps“ wie wir unseren sturen, dickköpfigen Schnauzer erziehen sollten …. Welche Tipps da genannt wurden, lasse ich hier weg – das …

Wohin gehen wir?

Die Arbeit als Dogwalker oder die Hundebetreuung im allgemeinen wird immer noch als Hobbygeschäft dargestellt – noch mehr als der Beruf des Hundetrainers. Der Wirtschaftsfaktor „Hund“ bringt dem Staat mehrere Milliarden Euro (http://www.sueddeutsche.de/panorama/heimtierhaltung-in-deutschland-hund-katze-co-treiben-die-wirtschaft-an-1.2221797). http://www.zukunft-heimtier.de/typo3temp/pics/Hundesteuer_im_Zeitverlauf_06c1b074e5.jpg   Als wir damals unseren ersten Hund hatten, galt man als Snob wenn man zum Hundeverein ging (80/90er Jahre). Anbetracht der damaligen …